1960 - Das erste Consolan Gebinde
CONSOLAN WETTERSCHUTZ-FARBE DAS ORIGINAL

Vor über 50 Jahren: Ereignisse, die die Welt bewegten - und uns

1960 hielten Kälterekorde und Schneechaos Deutschland in Griff. J. F. Kennedy wurde zum Präsidenten der USA gewählt. 17 afrikanische Staaten erhielten ihre Unabhängigkeit. Und: Consolan Wetterschutz-Farbe kam auf den Markt für professionelle Verwender, damals unter dem Namen Consolan-S Holzschutzfarbe.

Für den Schutz von Holz war das letzte Ereignis von tragender Bedeutung. Denn: Consolan Wetterschutz-Farbe war Pionier unter den Holzdeckfarben. Zum ersten Mal stand ein Anstrichmittel zur Verfügung, das sich den Bewegungen des Holzes anpasst, nicht reißt, nicht abblättert oder abplatzt.
Die Entwickler in Rheinberg kombinierten hierfür Dispersionen mit dem damals neuen Bindemittel Kunstharz. Ein innovatives Verfahren.

In den ersten werblichen Ankündigungen hieß es: „Consolan-S Holzschutzfarbe mit Seidenglanz ist ein holzkonservatives, deckendes Anstrichmittel auf Dispersionsbasis. Ob altes oder neues, trockenes oder feuchtes Holz, auch 6 Monate lang abgelagerte oder abgewitterte Faserzementplatten sowie neue Zinkbleche können risikolos mit diesem streichfertigen Produkt behandelt werden.“

Weiter: Die 1970er Jahre


Farbtonkarte 1968

Jubiläumsbroschüre zum Download